SNOWBOARDING IST SEIN LEBEN

Kazuhiro Kokubo, auch kurz Kazu genannt, begann bereits mit 4 Jahren mit dem Snowboarden und ist inzwischen einer der bekanntesten und angesehensten Profi-Snowboarder in Japans Sportgeschichte.
BEGABT. BELIEBT. ERFOLGREICH.

In der heutigen Zeit wird Snowboarden immer spezialisierter und die meisten Fahrer sind gezwungen, sich auf einen Fahrstil zu konzentrieren. Der Japaner Kazuhiro Kokubo ist eine seltene Ausnahme. Er ist ein Multitalent und extrem erfolgreich. So stieg das vielseitige Phänomen bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver für Japan in die Halfpipe und belegte einen respektablen 8. Platz. Und auch sonst verbringt er seine Winter damit, an Wettbewerben teilzunehmen und weltweit Titel zu gewinnen – ob bei den Burton US Open in der Halfpipe oder der Ticket to Ride World Snowboard Tour in Europa, Neuseeland und Japan. Bei den US Open 2010 und 2011 besiegt er zudem seinen größten Konkurrenten Shaun White, womit er Geschichte schrieb.
TOUGHE STUNTS

Kazu ist sowohl in seinem Heimatland Japan als auch im Ausland ein echter Publikumsliebling, sein Name steht gewissermaßen für explosives Snowboarden und eindrucksvollen Style. Neben seinen Teilnahmen an Meisterschaften, fährt er außerdem für die berühmtesten Snowboard-Fotografen und Filmemacher der Welt die Berge herunter. Seine knappe Freizeit verbringt er damit, mit seiner Frau Tomoe in seinem großen Garten zu arbeiten und auch als Freiwilliger in seinem Heimatland Japan die Tierschutzorganisation JEARS zu unterstützen.
Über seine Leidenschaft zu G-SHOCK sagt er: „Bei G-SHOCK geht's um Style und technisch der Beste zu sein.“ Genau wie bei Kazu.

MUDMASTER

GWG-1000-1A3ER